letzte Einsätze

12.07.2017 - umgestürzter Baum (H1)
01.05.2017 - VKU Ölspur/VK-Auslauf (H klein)
11.03.2017 - Brand/Baumbrand (F1)
08.03.2017 - Brand (F2)
18.01.2017 - Brand/BMA W1 KAT1

Mehr

Sie sind hier

Startseite

Tag der offenen Tür zur 140 Jahr Feier

 

Gelungene Veranstaltung zum Tag der offenen Tür anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Alach, in und um das Feuerwehrgerätehaus. Am Samstag den 17.06.2017 war es endlich soweit und die Kameraden feierten Ihren Geburtstag bei bestem Wetter und ausgelassener Stimmung. Lange wurde diesem Tag entgegengefiebert, viel geplant und viele Ideen umgesetzt. Die Aufregung war deutlich spürbar aber es hat sich gelohnt.

 

Bereits in den frühen Morgenstunden trafen sich die Kameraden der Wehr und Alters- & Ehrenabteilung, um das Gerätehaus und umliegende Gelände auf das Feuerwehrfest vorzubereiten. Viel Zeit blieb nicht, denn ein straffer Zeitplan, gerade in den Vormittagsstunden zeichnete diesen Tag aus. Fast pünktlich um 09:00 Uhr startete unser Umzug durch das Dorf. Das erste Motiv bildete dabei unser MTW mit Marschmusik, gefolgt von einem Gespann aus Traktor und alte Pferdespritze aus dem benachbarten Tröchtelborn. Gleich danach durften die Kameraden der Alters-& Ehrenabteilung einen guten Rundumblick vom Paradewagen genießen. Als geschichtliche Erinnerung fuhr dann das KLF-Thüringen aus Tröchtelborn, gefolgt von den Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Alach und dem MTL aus Schmira, vor die Kameraden der Alacher Wehr zu Fuß dem Zug folgten. Das LF 10/10 aus Alach und das MLF aus Tiefthal bildeten den Abschluß.

Bildergalerie: 140 Jahre FF Alach - Festumzug

Im Anschluss fand die offizielle Eröffnung in der eigens dafür hergerichteten Fahrzeughalle statt. Der Wehrführer Maik Strauß führte die anwesenden Gäste aus Politik, Verwaltung und dem Ort in einem kurzen Exkurs durch die 140-jährige Geschichte und dankte vor allem den vielen Helfern und der Einsatzbereitschaft der Kameraden in der Vergangenheit. Das 25-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Alach rückte an diesem Tag nochmals in den Vordergrund. Die Jüngsten der Wehr feierten Ihrerseits ihr Jubiläum 4 Wochen vorher in einem schönen Rahmen. Nun bot sich nochmals die Gelegenheit für einen großen Applaus. Einige Gäste ließen es sich dann nicht nehmen Ihrerseits den Kameraden zu danken und waren sich sicher, dass auch in der Zukunft die Feuerwehr Alach ein fester Bestandteil des Ortes sein würde.

Bildergalerie: 140 Jahre FF Alach - Eröffnung

Im Anschluss fand eine Einsatzübung in direkter Nachbarschaft zum Gerätehaus statt. Die Kameraden wurden durch die Leitstelle alarmiert und mussten sich auf eine unklare Lage mit Rauchentwicklung in einem Vierseitenhof, sowie zwei vermissten Personen einrichten. Unterstützt wurde die Alacher Wehr von den Kameraden aus Schmira und Tiefthal. Nach erfolgter Lageerkundung wurde der Innenangriff und Absicherung der benachbarten Gebäude in Angriff genommen. Tiefthal stellte die Wasserversorgung zum Alacher LF 10/10 her und Schmira bereitete die Übernahme und Versorgung der vermissten Personen vor. Die Übung wurde durch einen Kameraden der Alters- & Ehrenabteilung kommentiert und den anwesenden Zuschauern nahe gebracht. Die Übung verlief reibungslos und geordnet und zeigt wie gut einzelne Wehren zusammenarbeiten können. Die Zuschauer waren zufrieden und quittierten dies mit Applaus. Nach einer kurzen Auswertung konnte es nun weiter gehen, denn noch einige Highlights warteten auf die anwesenden Besucher.

Bildergalerie: 140 Jahre FF Alach - Einsatzübung

Nach dem Mittag bei, schon fast traditioneller, Erbsensuppe mit Würstchen aus der Gulaschkanone und Bratwurst & Brätel vom Rost, begann das Platzkonzert der Ilmenauer Blasmusikanten. Daneben fand eine Technikschau der vor Ort befindlichen Feuerwehrfahrzeuge statt. Auch die Kleinsten kamen nicht zu kurz, denn Glücksrad, Eisauto und Dosen Spritzen sorgten für Unterhaltung. In der ersten Pause der Musikanten nutzen zwei Vertreter des Stadtfeuerwehrverbandes die Zeit, verdiente Kamerade auszuzeichnen. So erhielten die Kam, Schellhardt und Seifert sowie Kaufhold und Wächter einer Verdienstmedaille des Stadtfeuerwehrverbandes in Bronze bzw. Silber. Gleich danach sorgte die Schauvorführung der Bienstädter Traditionsfeuerwehr für kurzweilige Unterhaltung. In der zweiten Pause stellten zwei Kameradinnen der Feuerwehr Molsdorf die Gefahren und der korrekte Umgang bei Fettbränden anschaulich dar.

Bildergalerie: 140 Jahre FF Alach - Vorführung

Erst gegen 23:30 Uhr verließen uns die letzten Gäste und ein anstrengender aber lohnender Tag ging zu Ende. Wir danken unseren Helfern und Sponsoren und unseren Gästen, die Ihrerseit Ihren Beitrag zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Damit wir im Notfall schnell an Sie rankommen!!

rettungskarten.eu

Zögern Sie nicht länger! Tragen Sie einen Teil zu IHRER Sicherheit bei.

Positionieren auch SIE in IHREM Fahrzeug eine Rettungskarte.

Ausführliche Infos sowie einen Link zu Ihrem Fahrzeughersteller gibt es unter rettungskarten.eu.