letzte Einsätze

12.07.2017 - umgestürzter Baum (H1)
01.05.2017 - VKU Ölspur/VK-Auslauf (H klein)
11.03.2017 - Brand/Baumbrand (F1)
08.03.2017 - Brand (F2)
18.01.2017 - Brand/BMA W1 KAT1

Mehr

Sie sind hier

Startseite

"Tag der offenen Tür" 2016

Am 17.09.2016 lud die Freiwillige Feuerwehr und der Feuerwehrverein Alach e.V. zur Einweihung des umgebauten und sanierten Feuerwehrgerätehaus Alach und "Tag der offenen Tür".

Lange wurde der Tag herbeigesehnt und viele Stunden im Vorfeld geplant und vorbereitet, um eine ansprechenden Rahmen für solch einen Tag zu bieten. Nach 14-monatiger Baudauer wurde das Gerätehaus wieder durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernommen. Das Projekt umfasste nicht nur die Sanierung des Bestandbaus, sondern auch eine Erweiterung. 

Der Um- & Anbau des Feuerwehrgerätehauses war dringend erforderlich, um eine Verbesserung der beengten Platzverhältnisse zu schaffen. Zum einem Platz für das im Jahr 2015 übergeben LF 10/10 und des neuen MTW aber auch Platz für den separaten Umkleideraum für die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr. Der Umkleideraum findet nun seinen Platz in der ehemals kleinen Fahrzeughalle. Der MTW sowie der Jugendfeuerwehranhänger haben von nun an Ihren festen Stellplatz in der größeren der beiden Hallen des Bestandbaus. Um ausreichend Platz für das LF 10/10 zu bieten, wurde eine separate Fauhrzeughalle gebaut. Ein Zwischenbau mit Treppenhaus, ein Teil des Sanitärbereiches im EG, sowie der Teeküche im OG, verbinden nun Neu und Alt miteinander.

Der neu entstandene Schulungs- und Versammlungsraum, mit neuem Mobiliar, sowie Audio/Video Funktionalität, bietet eine neue Qualität für Schulungen und Versammlungen. Die Teeküche bietet nun auch die Möglichkeit zur Versorgung der Kameraden während und vor allem nach Einsätzen, wie auch für Veranstaltungen und Zusammenkünfte der Jugendfeuerwehr und des Vereins. Im hinteren Bereich finden ab sofort ein separates Büro für Wehrführer und Jugendfeuerwehrwart seinen Platz.

Zur Festveranstaltung am Vormittag waren einige Gäste aus Politik und Verwaltung, beteiligte Firmen, Sponsoren und Anwohner und natürlich die Kameraden der Wehr, Alters-& Ehrenabteilung, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrvereins geladen. Fast pünktlich konnte der Festakt beginnen. Den einleitenden Worten des Wehrführers Maik Strauß, folgte der Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Amtsleiter Amt 37 Kamerad Tobias Bauer. Hier wurde vor allem die hervorragende Arbeit der Wehr und Jugendfeuerwehr gelobt, die nun mit dem neu entstandene Gebäude ebenso erfolgreich fortgeführt werden könne.

Frau Antje Tillmann (MdB) lobte ihrerseits die Jugendarbeit und erneuerte Ihr Versprechen einer Belohnung für die Jungs und Mädel nach den Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr. Ebenfalls lobende Worte fand Frau Marion Walsmann (MdL) für die geleistete Arbeit in der Vergangenheit und überreichte als Gastgeschenk das traditionelle "Brot & Salz". Es folgenden kürzer werdende Redebeiträge des stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverband Erfurt, Torsten Frenzel, ein Vorteil wenn man nicht zu Beginn an das Rednerpult gerufen wird, wie er anmerkte, sowie des Präsidenten des Alacher Karneval Verein, Ronny Junghanß. Der Vorsitzende des Feuerwehrverein Alach e.V., Jürgen Schellhardt, dankte in seiner Rede vor allem den vielen Sponsoren und Helfern, ohne die der eine oder andere Einrichtungsgegenstand nicht angeschafft werden könnte und eine solche Veranstaltung nicht auszurichten sei. Fast schon Tradition hat das letzte Wort des Ortsteilbürgermeisters Rainer Blasse. Er bedankte sich herzlich bei den "Jungs" die auch mal mit anpacken wenn es nicht zum Feuerwehrdienst gehört.

Im Anschluss hatten alle Besucher und Gäste die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu sich zu nehmen und das Gebäude zu erkunden um zu den vielen Worten auch Bilder folgen zu lassen. Man war sich einig, das das neue Gebäude mit seinen Funktionen über einen langen Zeitraum seinen Zweck erfüllen und die Grundlage für weitere erfolgreiche Jahre für die gesamte Wehr bieten würde.

Der zweite Teil des Tages stand nun ganz unter dem Slogan "Tag der offen Tür". Jetzt hatten alle Besucher und interessierte Gäste die Möglichkeit hinter die lang verschlossenen Türen zu werfen. Denn während der Bauphase war fast kein Einblick möglich. Der Andrang war überragend und das trotz des Dauerregens. Das Interesse war den ganzen Tag über ungebrochen und die Zeit verging bei Musik, Speisen und Getränken wie im Flug. In den Nachmittagstunden spielten schon fast traditionell das Blasorchester Ilmenau und für die kleinen Besucher wartete das Glücksrad und Kinderunterhaltung. Bis in die späten Abendstunden war der "Tag der offenen Tür" gut besucht.

Die Freiwillige Feuerwehr Erfurt-Alach sowie der Feuerwehrverein Alach e.V. möchten sich auf diesem Weg recht herzlich für die große Unterstützung und Hilfe vor, während und nach der Veranstaltung bedanken. Danke an alle Gäste, die mit ihren Worten und Geschenken Ihre Wertschätzung für die Freiwillige Feuerwehr und den Feuerwehrverein ausgedrückt haben. Danke an alle Besucher und Ihr Interesse für uns und unsere Arbeit.

Danke an unsere Sponsoren:

Firma Höhne Transporte & Baustoffhandel
Firma Jarmuschek & Lemke Heizung / Sanitär
Hr. Dr. med. Reinhard Böhner (allgm. Arzt)
Fr. Dr. Petra Greiner (Zahnarzt)
Firma Gunter Hoyer - Malerbetrieb
Firma Ulf Saalfeld - Maler & Restaurator
Firma Schotec (Herr Marco Huth)
Firma Kevin Budweg - Werkzeuge & Zubehör
Firma Malermeister Frank Schiek (Herr Frank Eichhorn)
Blumenscheune Alach (Manuela Kolodzy)
Bäckerei Thor (Hr. Oliver Thor)
Gasstätte zur Schenke Alach (Christin Löffler)
Mediengruppe Thüringen (Herr Lemser)
EON Thüringer Energie (Frau John)
SWE Stadtwerke Erfurt (Frau Hölterhoff)
Erfurter Bank e.G. (Frau Harnisch)
AXA Versicherung (Herr Hillemann)
Der Zaunprofi (Herr Frank Smykalla)
Parkett Galerie (Herr Michael Steinmetz)
D.D. Nails (Frau Diana Diemann)
Firma Koch Dachplan (Herr Sturm)
Grundstücksservice (Herr Georg Grischke)
Töttelstädter Agrar GmbH (Herr Roth)
Sparkasse Mittelthüringen
Partyservice Thomas Schwarz
Fa.HAWECO (Herr Jürgen Hantelmann)
KAWU (Herr Jörg Wutschig)
Suppenküche (Herr Dirk Flöhl)

Damit wir im Notfall schnell an Sie rankommen!!

rettungskarten.eu

Zögern Sie nicht länger! Tragen Sie einen Teil zu IHRER Sicherheit bei.

Positionieren auch SIE in IHREM Fahrzeug eine Rettungskarte.

Ausführliche Infos sowie einen Link zu Ihrem Fahrzeughersteller gibt es unter rettungskarten.eu.