letzte Einsätze

29.10.2017 - Baum auf Straße (H1)
21.08.2017 - Gefahrenstell klein sichern (H klein)
12.07.2017 - umgestürzter Baum (H1)
01.05.2017 - VKU Ölspur/VK-Auslauf (H klein)
11.03.2017 - Brand/Baumbrand (F1)

Mehr

Sie sind hier

Startseite

23. Jugendfeuerwehrzeltlager

Erfolgreich auf ganzer Linie präsentierte sich die Jugendfeuerwehr Alach, anlässlich der 23. Auflage des Jugendfeuerwehrausscheides der Stadt Erfurt. Nach kleinem Umbruch am Jahresanfang, bewiesen die Jungs und Mädchen unter der Leitung unseres Jugendwartes Frank Seifert, wieder einmal Ihre Qualität. Damit ist die Mannschaft für die diesjährigen Landesmeisterschaften in Ichtershausen qualifiziert.

Aus Jugendlichen werden junge Erwachsene und so feierten im vergangenen Jahr drei Vertreter der Jugendfeuerwehr Ihren Abschied aus eben Dieser. Gleichzeitig stießen zwei Mädchen zur bestehenden Truppe dazu. So hieß es in der verfügbaren Zeit die Mannschaft umzubauen und wieder ein Team zusammen zu führen. Keine leichte Aufgabe aber wie schon in den vergangenen Jahren zu bewältigen.

Dieses Jahr wurde der Ausscheid in Bischleben durchgeführt und es sei vorgegriffen, wieder einmal von allen Beteiligten perfekt organisiert und umgesetzt. Die Nervosität machte sich bereits Tage vor dem Wochenende bei Einigen, vor allem bei den Jüngeren, breit. Nach beiden Läufen war klar das einige Fehler gemacht wurden, die es für die Zukunft auszubessern gilt. Doch da bei uns der Spaß an der Sache im Vordergrund steht, war bereits klar, das sich niemand als Einzelner oder die Gruppe im Ganzen zu schämen brauchte. Ganz im Gegenteil. Die Wander-Ralley sorgte auch diesmal für das ein oder andere Highlight, so zum Bauspiel das Übersetzen per Boot über die Gera, nach Zeit versteht sich.

Wie jedes Jahr wird nach den Wettbewerb bereits eifrig gerechnet und der vermeintliche Favorit ausgerechnet. Da auch andere Mannschaften teilweise Veränderungen durchführen mussten oder Ihre Leistung steigern, wie auch verschlechterten, war es diesmal offen und spannend bis zum Ende. Dazu kam das es wieder einmal zum "El Classico" zwischen Alach und Molsdorf in der AK 10-18 Jahre kommen sollte. Wie im Vorjahr machen es die Offiziellen wieder besonders spannend. So war die Erleichterung und Freude groß, als die Molsdorfer Mannschaft (1376 Punkte) zuerst genannt wurden und klar wurde, das Alach (1388,9 Punkte) den Titel verteidigen konnte. Den dritten Platz sicherte sich die Jugendfeuerwehr Hochheim mit 1364 Punkten. Die Bambini's aus Molsdorf sicherten sich den Sieg in der Altersklasse 6 - 9 Jahre.

Am Folgetag fand der Abschlussappell und Bekanntgabe des Siegers der Wander-Rallye und des Gesamtsiegers statt. Alach belegte auch bei der Wander-Rallye den ersten Platz und holte sich damit den Gesamtsieg und den Wanderwimpel. Ein schönes Wochenende ging damit zu Ende. Trotzdem steht bereits der nächste Termin fett im Kalender, denn mit dem Sieg konnte sich die Jugendfeuerwehr für die Thüringer Landesmeisterschaft am 27.08.2016 in Ichtershausen qualifizieren.

Ein besonderer Dank geht an die Kammeraden/innen der Freiwilligen Feuerwehr Erfurt-Bischleben, allen helfenden Händen aus dem gesamten Stadtgebiet, sowie den Wettkampfrichter, Betreuern und den Vertretern der Berufsfeuerwehr Erfurt für die Bereitstellung und lückenlosen Betriebs der Technik. Ohne den gemeinschaftlichen Einsatz wäre eine solche jährlich wiederkehrende Veranstaltung nicht realisierbar.

Bilder auf thueringer-allgemeine.de

Damit wir im Notfall schnell an Sie rankommen!!

rettungskarten.eu

Zögern Sie nicht länger! Tragen Sie einen Teil zu IHRER Sicherheit bei.

Positionieren auch SIE in IHREM Fahrzeug eine Rettungskarte.

Ausführliche Infos sowie einen Link zu Ihrem Fahrzeughersteller gibt es unter rettungskarten.eu.